Sport Ruscher https://ruscher.de Ihr Ansprechpartner für Ausdauer mit den Schwerpunkt Laufen und Triathlon Fri, 21 Sep 2018 08:28:07 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=4.4.16 Informationen zum Sport Ruscher Training am 23.09. https://ruscher.de/informationen-zum-sport-ruscher-training-am-23-09/ Fri, 21 Sep 2018 08:22:33 +0000 https://ruscher.de/?p=15220 Liebe Lauffreunde, jetzt geht es auch für die „Münchner“ in die Endphase unseres Lauftrainings. Deshalb haben wir kommende Woche noch ein knackiges langes Intervallprogramm auf dem Plan. Dazu gleich mehr. Gerne alle ich Euch wieder zu unseren Trainings am Samstag ein. Nicht nur interessante Produkttests warten auf Euch, sondern ein anständiges Training und eine tolle […]

Der Beitrag Informationen zum Sport Ruscher Training am 23.09. erschien zuerst auf Sport Ruscher.

]]>
Ruscher Training Sommer 2018 Logo_X1ALiebe Lauffreunde,

jetzt geht es auch für die „Münchner“ in die Endphase unseres Lauftrainings. Deshalb haben wir kommende Woche noch ein knackiges langes Intervallprogramm auf dem Plan. Dazu gleich mehr.

Gerne alle ich Euch wieder zu unseren Trainings am Samstag ein. Nicht nur interessante Produkttests warten auf Euch, sondern ein anständiges Training und eine tolle Verlosung – bitte beachtet auch unsere gemeinsame Abschlussveranstaltung am 5.10..

 

Trainings diese Woche
Wir belasten definiert (s.u.) und in der Pause wird nur getrabt (also langsamer als beim Tempowechsellauf). Da es extensive Intervalle sind, sollten die TeilnehmerInnen trotz allem nicht gehen – es ist keine vollständige Pause geplant wie bei intensiven Intervallen. 

Umfang:
Wir laufen 2-3x5000m 

Intensität:
Wir laufen die erste Wiederholung bis zur IANS, dann bis zum geplanten WK-Tempo (HM/ Marathon); durch die typische Belastungsanforderung eines Marathonlaufes, wird sich für die „Marathonis“ das Tempo kaum unterscheiden.

Wir interpretieren das Training wie folgt:
Einteilung der Gruppe nach Zielzeiten erst bei den Intervallen

  • Kurzes straffes Warm up mit Movements – 6-8 Übungen Lauf-ABC
  • Kernprogramm 2-3x5000m jeweils 5min. Trabpause
  • Cool down

Wiederholungen

  • Ambitionierte Marathonläufer A/B-Plan – 3x5000m
  • Halb/Marathonläufer/innen Plan C – 2x5000m
  • 10km-Läufer – 1x5000m

 

Monopteroslauf
Am 30.9. findet der Monopteroslauf statt. Wir nutzen diesen Lauf als letzten langen Testlauf unter „fast“-Wettkampfbedingungen.

Für alle, die sich wie mehrfach angekündigt bei uns bis 25.9. angemeldet haben, werden wir die Anmeldegebühren für dieses Benefizlauf übernehmen. Nachmelder können sich einfach direkt und selbstständig beim Veranstalter registrieren. Ich freue mich sehr über die zahlreichen Zusagen und damit auf ein großes Sport Ruscher-Team. Einer zusätzlichen freiwilligen Spende steht nichts entgegen.

Es werden verschiedene Streckenlängen angeboten; aus trainingstechnischer Sicht empfehlen wir

  • 28-33km = (2x14km +5km) für die Marathonläufer – die 33km nur (!) für die Ambitionierten und Erfahrenen
  • 14km für die Halb-Marathonläufer
  • 10km = (2x5km) für die 10km-Läufer/ Einsteiger.

Gelaufen werden sollte die Strecke etwas unter dem geplanten Wettkampftempo, also im Bereich G2 bis maximal an die IANS (G3).

Ein offizielles Guiding, wie bei unseren eigenen langen Läufen) findet nur im begrenztem Maße statt, da jeder sein eigenes Tempo laufen soll/ kann.

Alle, die am jetzigen Wochenende einen Halbmarathon liefen, sollen den Monopteros-Lauf nicht (!) als Testlauf, sondern nur als normalen Trainingslauf im DL1-DL2-Bereich absolvieren.

Wir treffen uns bis 8.20 Uhr am Parkplatz Seehaus (Engl. Garten). Dort erhalten alle Ihre Startnummern. Wir laufen dann um 8.40 Uhr gemeinsam zu Start (als Erwärmungsrunde). Der Monopteroslauf beginnt um 9.00 Uhr. Eine Möglichkeit zur Kleiderabgabe (auch für das Picknick hinterher) gibt es direkt am Start/ Ziel.

 

Zusatz Monopteroslauf
Letztes Jahr trafen wir uns zum Abschluss unserer Serie langer Läufe und als Marathon-Pre-Event zu einem sehr schönen Picknick. Das haben wir auch dieses mal vor (bitte Eigenverpflegung).
Wir treffen uns direkt nach dem Lauf auf der großen Wiese unterhalb des Monopteros.

Lieben Dank und ganz liebe Grüße
Klaus

 

Der Beitrag Informationen zum Sport Ruscher Training am 23.09. erschien zuerst auf Sport Ruscher.

]]>
MAURTEN Hydrogele – unser Partner Sporternährung https://ruscher.de/maurten-hydrogele-unser-partner-sporternaehrung/ Sun, 16 Sep 2018 21:08:31 +0000 https://ruscher.de/?p=15169 Hot News: Eliud Kipchoge mit MAURTEN-Produkten zum neuen Marathon-Weltrekord in 2:01:39h. Wenn du deinen Körper an seine Grenzen bringst, benötigst du Energie, um weiter zu machen. Während die meisten Sportgetränke Kohlenhydrate direkt in den Magen liefern, was oft Magenschmerzen verursacht und folglich die Leistung beeinträchtigt, verwendet Maurten Hydrogele. Das versorgt dich auf sichere und effiziente Weise […]

Der Beitrag MAURTEN Hydrogele – unser Partner Sporternährung erschien zuerst auf Sport Ruscher.

]]>
Gel 100_story_v1Hot News: Eliud Kipchoge mit MAURTEN-Produkten zum neuen Marathon-Weltrekord in 2:01:39h.

Wenn du deinen Körper an seine Grenzen bringst, benötigst du Energie, um weiter zu machen.

Während die meisten Sportgetränke Kohlenhydrate direkt in den Magen liefern, was oft Magenschmerzen verursacht und folglich die Leistung beeinträchtigt, verwendet Maurten Hydrogele. Das versorgt dich auf sichere und effiziente Weise mit hohen Konzentrationen an Kohlenhydraten.

Die innovative Nutzung von Hydrogel ermöglicht eine einfache und verträgliche Aufnahme von energieliefernden Kohlenhydraten, da diese in einer Hydrogelstruktur eingekapselt werden und schonend in den Darm zur Nährstoffabsorption transportiert werden.

Das kürzlich veröffentliche GEL 100 nutzt ebenfalls diese Technologie, die sich bereits bei Drink Mix 160 und 320 bewährt hat.

Wie alle Maurten Produkte basiert GEL 100 ausschließlich auf natürlichen Zutaten und kommt völlig ohne zugesetzte Farb-, Konservierungs- oder Zusatzstoffe aus. Sechs Zutaten, die dein Körper während des Workouts benötigt.

Maurten funktioniert – viele Spitzensportler schwören auf Maurten, um die größten Marathons der Welt zu bestreiten. Jetzt bist du dran, bereite dich auf dein Rennen vor und lerne Maurten bei 4weeks4marathons bei Sport Ruscher kennen.

Der Beitrag MAURTEN Hydrogele – unser Partner Sporternährung erschien zuerst auf Sport Ruscher.

]]>
4 weeks 4 marathons 2018 – unsere Tipps für die zweite Phase des (Halb-) Marathons https://ruscher.de/4-weeks-4-marathons-2018-unsere-tipps-fuer-die-zweite-phase-des-halb-marathons/ Sun, 16 Sep 2018 11:26:26 +0000 https://ruscher.de/?p=15155 Liebe TeilnehmerInnen am Marathon, in unserer Vorbereitungsaktion – 4 weeks 4 marathons – möchten wir Euch ein paar sehr wertvolle Tipps für Euren – vielleicht ersten – (Halb-)Marathonlauf mitgeben: Damit wir das etwas mit unseren 4 Wochen strukturieren, teilen wir den Marathon in 4 Teilbereiche. In dieser Woche beschäftigen wir uns mit dem zweiten Abschnitt […]

Der Beitrag 4 weeks 4 marathons 2018 – unsere Tipps für die zweite Phase des (Halb-) Marathons erschien zuerst auf Sport Ruscher.

]]>
Ruscher Training Sommer 2018 Logo_X1ALiebe TeilnehmerInnen am Marathon,

in unserer Vorbereitungsaktion – 4 weeks 4 marathons – möchten wir Euch ein paar sehr wertvolle Tipps für Euren – vielleicht ersten – (Halb-)Marathonlauf mitgeben:

Damit wir das etwas mit unseren 4 Wochen strukturieren, teilen wir den Marathon in 4 Teilbereiche.

In dieser Woche beschäftigen wir uns mit dem zweiten Abschnitt – den Laufkilometern (12-25km).

Besonders für weniger erfahrene Läufer und Läuferinnen ein Streckenanteil, die man nicht unterschätzen darf. Auf der Münchner Marathonstrecke kommt hinzu dass man auf einen Wegeabschnitt mit wenig Publikum und Abwechslung trifft – auf das sollte man sicher vorher einstellen.

In der zweiten Phase des Marathons lässt die Anfangseuphorie langsam nach und man beginnt, sich in den eigentlichen Marathon „hinein zu arbeiten“. Die Beine melden sich zunehmend aber es sollte noch locker dahin gehen.

Ab der zweiten Stunde (nach ca. 90min.) sollte man auch beginnen, die vorher festgelegte Ernährungsstrategie einzuhalten und definitiv jede Wasserstation anzulaufen.

Im einzelnen:

  1. Achtet weiterhin auf das Tempo
    1. Für diejenigen mit einer anfangs defensiven Strategie heißt es jetzt die Zeit gut zu machen. D.h. die Kilometerabschnitte sind ca. 10sek, schneller als der Zielsplit.
    2. Die LäuferInnen mit konstanter Strategie laufen im Takt weiter.
  2. Nachdem sich das Anfangsgetümmel jetzt gelichtet hat, sucht Mitstreiter mit Eurem Tempo, damit es leichter fällt eure Pace zu halten – bleibt aber konzentriert. Lasst Euch nicht „anstacheln“.
  3. Beginnt Euer Ernährungskonzept umzusetzen – z.B. 1 Gel/ Stunde
    1. Denkt dran – Ihr könnt nicht mehr als ca. 300 kcal/h umsetzen – viel hilft nicht viel
    2. Lauf weiterhin jede Getränkestation an
    3. Sollte es sehr warm werden, hilft eine kleine Ration Natriumzufuhr (in Tablettenform) gegen Dehydration
  4. Strategie Getränkestation
    1. das Gel ca. 500m vorher verzehren
    2. Wenn Ihr im Pulk lauft, dann löst Euch etwas (frühe Position) und lauft auf den Helfer auf der Strecke zu, von dem Ihr das Wasser haben wollt – schaut ihn an, oder macht euch bemerkbar, damit er Euch wahr nimmt
    3. Falls Ihr euch den Becher selbst nehmt, dann achten ebenfalls auf eine etwas exponierte Position, damit es nicht zu einem Gerangel kommt – das kostet nur Nerven
  5. Stellt Euch vorher (!) schon darauf ein, dass Ihr den Marathon jetzt schon beginnt zu spüren, dieser aber erst wirklich in der dritten Phase beginnt. Bleibt also fröhlich und konzentriert. Hört in Euren Körper hinein.
  6. Hakt Eure Zwischenziele kategorisch ab.

Die Halbmarathon-LäuferInnen haben es ja damit schon geschafft. Gratuliere !

Ihr packt das alle!

Viel Erfolg !!

Der Beitrag 4 weeks 4 marathons 2018 – unsere Tipps für die zweite Phase des (Halb-) Marathons erschien zuerst auf Sport Ruscher.

]]>
Informationen zum Sport Ruscher Training am 16.09. https://ruscher.de/informationen-zum-sport-ruscher-training-am-16-09/ Thu, 13 Sep 2018 10:12:27 +0000 https://ruscher.de/?p=15164 Liebe Läufer/ -innen, während wir uns über das Training der kommende Woche Gedanken machen, kämpften sich unsere „Berliner“ über den Kurs: Wir sind sehr stolz auf Euch! Das waren grandiose Leistungen! Auch für alle anderen Termin geht es in die letzten hoch belastenden Wochen. Am Freitag hatte wir bereits die wichtigsten Aspekte bei unserem Informations-Abend besprochen. Im […]

Der Beitrag Informationen zum Sport Ruscher Training am 16.09. erschien zuerst auf Sport Ruscher.

]]>
Liebe Läufer/ -innen,

0199cace-5bb6-4e95-a1d1-6e99fc98bf04während wir uns über das Training der kommende Woche Gedanken machen, kämpften sich unsere „Berliner“ über den Kurs: Wir sind sehr stolz auf Euch! Das waren grandiose Leistungen!

Auch für alle anderen Termin geht es in die letzten hoch belastenden Wochen. Am Freitag hatte wir bereits die wichtigsten Aspekte bei unserem Informations-Abend besprochen. Im Anschreiben erhaltet Ihr eine Kurzfassung.

Ebenso möchte ich Euch auf unseren Testlauf mit großer Gewinnchance aufmerksam machen – am kommenden Freitag ist es soweit. Unbedingt anmelden.

Am Samstag habt ich dann im Rahmen unseres Athletiktrainings (12 Uhr am Ladengeschäft) die Möglichkeit die Produkte der Firma MAUERTEN und Dr. Lenhart’s MKIII zu testen.

Ruscher Training Sommer 2018 Logo_X1ATrainings kommende Woche
Diesmal steht ein Intervalltraining auf dem Plan. Das bedeutet wir belasten definiert (s.u.) und in der Pause wird nur getrabt (also langsamer als beim Tempowechsellauf). Da es extensive Intervalle sind, sollten die TeilnehmerInnen trotz allem nicht gehen – es ist keine vollständige Pause geplant wie bei intensiven Intervallen. 

Umfang: Wir laufen

  • 6x2000m (Marathonläufer/-innen A)
  • 5x2000m (Marathonläufer/-innen B/C + alle Halbmarathonis)
  • 3x2000m (10km-Läufer/-innen)

Intensität: Die entsprechenden Split- und Endzeiten bitte aus der Zeitentabelle entnehmen – jeweils entsprechend der Zielsetzung bei (Halb-)marathon.

Wir interpretieren das Training wie folgt:
Einteilung der Gruppe nach Zielzeiten erst bei den Intervallen

  • Warm up mit Movements
  • 6-8 Übungen Lauf-ABC
  • Fahrtspiel (30sek schnell/ 60sek. locker)
  • Kernprogramm siehe oben bei 3min. Trabpause
  • Cool down

 

Ganz liebe Grüße
Klaus

Der Beitrag Informationen zum Sport Ruscher Training am 16.09. erschien zuerst auf Sport Ruscher.

]]>
Jetzt anmelden zu unserem Testlauf! https://ruscher.de/jetzt-anmelden/ Wed, 12 Sep 2018 11:19:26 +0000 https://ruscher.de/?p=15159 Im Rahmen unserer Hausmesse „4 weeks 4 marathons“ startet am 21. September ein besonderer Testlauf: Wer kann sein Zieltempo am genauesten vorhersagen und umsetzen? Zu gewinnen gibt es eine SUUNTO Spartan Trainer Wirst HR. Teilnehmen kann nur, wer sich vorher auch angemeldet hat :-). Also auf geht’s – Anmeldung hier.

Der Beitrag Jetzt anmelden zu unserem Testlauf! erschien zuerst auf Sport Ruscher.

]]>
Im Rahmen unserer Hausmesse „4 weeks 4 marathons“ startet am 21. September ein besonderer Testlauf: Wer kann sein Zieltempo am genauesten vorhersagen und umsetzen?

Zu gewinnen gibt es eine SUUNTO Spartan Trainer Wirst HR. Teilnehmen kann nur, wer sich vorher auch angemeldet hat :-).

Also auf geht’s – Anmeldung hier.

Der Beitrag Jetzt anmelden zu unserem Testlauf! erschien zuerst auf Sport Ruscher.

]]>
4 weeks 4 marathons 2018 – die Tipps für die erste Phase des (Halb-) Marathons https://ruscher.de/4-weeks-4-marathons-2018-die-tipps-fuer-die-erste-phase-des-halb-marathons/ Mon, 10 Sep 2018 03:00:53 +0000 https://ruscher.de/?p=15138 Liebe TeilnehmerInnen am Marathon, in unserer Vorbereitungsaktion – 4 weeks 4 marathons – möchten wir Euch ein paar sehr wertvolle Tipps für Euren – vielleicht ersten – (Halb-)Marathonlauf mitgeben: Damit wir das etwas mit unseren 4 Wochen strukturieren, teilen wir den Marathon in 4 Teilbereiche. Heute beschäftigen wir uns mit dem (vielleicht) wichtigsten – der […]

Der Beitrag 4 weeks 4 marathons 2018 – die Tipps für die erste Phase des (Halb-) Marathons erschien zuerst auf Sport Ruscher.

]]>
Ruscher Training Sommer 2018 Logo_X1ALiebe TeilnehmerInnen am Marathon,

in unserer Vorbereitungsaktion – 4 weeks 4 marathons – möchten wir Euch ein paar sehr wertvolle Tipps für Euren – vielleicht ersten – (Halb-)Marathonlauf mitgeben:

Damit wir das etwas mit unseren 4 Wochen strukturieren, teilen wir den Marathon in 4 Teilbereiche. Heute beschäftigen wir uns mit dem (vielleicht) wichtigsten – der Vorwettkampfphase und den ersten Laufkilometern (0-12km). Sicherlich besonders für die „Ersttäter“ die spannendste Phase: Viele Trainingswochen habt Ihr hinter Euch gebracht und nun soll es auch mit den großen Ziel klappen.

Derweil ist es wichtig, sich vor Augen zu halten, dass auch der Weg bis hierher schon ein Erlebnis war und der Lauf selbst das Sahnehäubchen. Setzt Euch also selbst nicht unnötig unter Druck. Die erste Prämisse sollte sein, die Strecke zu absolvieren – dann erst kommen Zeit und Platzierung in’s Spiel.

Also haut rein:

  1. Das letzte Training vor dem Lauf sollte nur kurz und wenig belastend sein. Für die Trainingsteilnehmer ist am Mittwoch das letzte Training. Geübte absolvieren am Samstag noch einen Lockerungslauf von 20min.
  2. Die letzten Tage solltet Ihr wie gewohnt ausreichend trinken (2-3l/ Tag) und ab Donnerstag jeweils einmal/ Tag eine kohlenhydratreiche Mahlzeit zu Euch nehmen.
  3. Am Wettkampftag solltet Ihr 3h vor (!) dem Lauf die letzte leichte (!) Mahlzeit einnehmen. Anschließend reicht eine Banane, oder ein Apfel. Das Frühstück kann wie gewohnt gestaltet sein. Trinkt am Vortag ausreichend, morgens ,5 – ,75l danach mäßig. Bitte keinen übermäßigen Kaffeegenuss.
    1. Lauft dafür von Beginn an jede Wasserstation an und trinkt regelmäßig zumindest einen Schluck
    2. Hochkalorische Gels/ Riegel (-) behaltet für die Phase nach der ersten Stunde zurück
  4. Verzichtet auf Energieriegel kurz vor dem Start – Gefahr von Unterzucker.
  5. Verzichtet auf Magnesium-Zusätze die letzten Tage- Vorsicht: Magenbeschwerden !
  6. Geht am Freitag frühzeitig in’s Bett. (the night before the night before). Idealer Weise präpariert Ihr die Wettkampfbekleidung schon am Samstag (Startnummer/ Chip/ Schuhe), das spart Stress.
    1. Thema Bekleidung: Wenn es am Start kalt wird, nehmt Euch für die Wartezeit im Startblock einen Müllsack, oder ein altes Kleidungsstück zum darüber anziehen
    2. Die Wettkampfbekleidung bitte nicht zu warm wählen: Bis Endtemperatur 15° reichen knielange Hosen und Funktions-T-shirt, oder dünnes Langarmshirt. Falls es kalt und windig wird benutzt eine Windweste (keine Jacke). Für explizite Probleme stehen wir Euch am Fr./ Sa. auch noch auf der Marathonmesse zur Verfügung.
    3. Nutzt Schuhe, die Ihr schon eingelaufen habt (ca. 100-150km) und die zu Eurem Tempo passen – zu leichte Schuhe potenzieren die Belastung in der zweiten Hälfte der Strecke – zu schwere Schuhe machen Euch träge. Dazu eine Faustformel für Läufer ohne Fehlstellung, oder orthopädischen Problemen:
      1. Marathon unter 2:30h: Wettkampfschuhe
      2. Marathon bis 3:30h: Lightweight-Trainingsschuh
      3. Marathon über 3:30h: Flexible Allround Trainingsschuhe
  7. Organisiert Euch Fans auf der Strecke. Verteilt Eure Fans/ Familie/ Freunde auf die ganze Strecke!
  8. Nehmt Euch mental jedes Teilstück als Zwischenziel, daß Ihr geschafft habt.
  9. Aufwärmprogramm: Bei Großveranstaltungen ist das Aufwärmen oft schwierig. Trabt gemächlich 5min. ein + kurzes Dehnprogramm + Lockerung für den Oberkörper (wie gewohnt); solltet Ihr in der Startaufstellung warten müssen, trabt/ hüpft auf der Stelle- das hält aktiv.
  10. Die Aufregung macht’s, dass ggf. der ein oder andere einen vermehrten Bedarf an Toilettengängen verspürt. Nehmt Euch sicherheitshalber eine kleine Portion Toilettenpapier/ Feuchttücher mit, falls die offiziellen Einrichtungen überfüllt sind.
  11. Lasst Euch nach dem Start nicht von – vermeintlich – schnelleren LäuferInnen antreiben –lauft Euer eigenes Tempo. Auf der ersten Hälfte solltet Ihr immer das Gefühl haben, schneller zu können.
    1. Viele legen sich einen festen Zeitplan zurecht. Der sollte auf den ersten Kilometern eher locker gestaltet sein – ggf. lieber ein paar Sekunden langsamer als die vorgenommene Splitzeit. So stellt Ihr Euren Stoffwechsel auf Ökonomie-Modus (Fettstoffwechsel).
    2. Die investierte Zeit holt Ihr im zweiten Viertel wieder.
  12. Genießt die Stimmung auf der Strecke, aber bleibt konzentriert. Hört In Euch hinein.
    1. Die Marathonanfangsphase hat einen ganz besonderen „Zauber“. Es liegt eine große Spannung darin – speziell beim ersten Mal.
    2. Versucht soviel wie möglich mit zunehmen davon. Im Nachhinein werdet ihr Euch mit Freude daran erinnern.

Jetzt wird alles gut.

Viel Erfolg !!

Der Beitrag 4 weeks 4 marathons 2018 – die Tipps für die erste Phase des (Halb-) Marathons erschien zuerst auf Sport Ruscher.

]]>
Informationen zum Sport Ruscher Training am 09.09. https://ruscher.de/informationen-zum-sport-ruscher-training-am-09-09/ Sat, 08 Sep 2018 22:05:43 +0000 https://ruscher.de/?p=15142 Liebe Läufer/ -innen, wir befinden uns langsam auf der Zielgeraden. Unseren Berlin-Startern wünschen wir schon ganz viel Erfolg – hat rein. Alle anderen haben noch etwas „Luft“ vor dem Zielereignis. In unserem 3-er Rhythmus folgt eine Entlastungswoche. Trainings kommende Woche Im Training kombinieren wir einen Teil Stabilisationstraining mit kurzen Tempoläufen. Das bedeutet in der Praxis: In der […]

Der Beitrag Informationen zum Sport Ruscher Training am 09.09. erschien zuerst auf Sport Ruscher.

]]>
Ruscher Training Sommer 2018 Logo_X1ALiebe Läufer/ -innen,

wir befinden uns langsam auf der Zielgeraden. Unseren Berlin-Startern wünschen wir schon ganz viel Erfolg – hat rein. Alle anderen haben noch etwas „Luft“ vor dem Zielereignis.

In unserem 3-er Rhythmus folgt eine Entlastungswoche.

Trainings kommende Woche
Im Training kombinieren wir einen Teil Stabilisationstraining mit kurzen Tempoläufen.

Das bedeutet in der Praxis: In der ersten Hälfte des Trainings absolvieren wir eine explizite Stabi-Einheit. Im zweiten Teil stehen Teilstrecken von 8 x 200m auf dem Plan. Das Ganze in einem Tempo, das sich von der jeweiligen Zielzeit und dem Trainingsziel ableitet. Diese können die Läufer/ -innen der Zeitentabelle entnehmen.

Beispiel: Ziel = Halbmarathon in 1:40h
Spalte in der Zeitentabelle suchen und die darunter stehende Split-Zeit für das Training über 200m-Teilstrecken ablesen. In diesem Beispiel = 46sek.

Je nach Organisation der Strecke (Bahn, oder abgemessene Parkstrecke) soll die Pause ca. 200m, oder 1-1:30min. traben sein.

Die Teilnehmer/ innen sind angehalten Ihre Zeiten auch per Uhr zu kontrollieren. Das eindeutig unter dem Aspekt der richtigen Belastung – also nicht nach Gefühl zu schnell, oder zu langsam.

 

Training für die Berliner
Die Berliner machen noch eine letzte Belastung vor dem Wettkampf. Auf dem Programm stehen 3x 5-Minuntenläufe bis zum Wettkampftempo, dazwischen 5min.locker.

 

Wichtige Ergänzung
Am 14.9. startet unsere „Hausmesse“ 4weeks4marathons mit zahlreichen Events und Informationsgelegenheiten. Das Athletik-Training findet dann für alle stets Samstag-Mittag 12Uhr statt. Siehe auch hier!

 

Achtung Athletiktraining
Ab dem 15.9. bieten wir Euch dann ein athletisches Training im Rahmen unserer „Hausmesse“ 4weeks4marathons . Immer Samstags ab 12Uhr geht es vom Laden aus los! Jede/r Teilnehmer/-in erhält ausserdem ein Los, dass die Chance auf einen unserer Sachpreise bietet.

 

Ganz liebe Grüße
Klaus

Der Beitrag Informationen zum Sport Ruscher Training am 09.09. erschien zuerst auf Sport Ruscher.

]]>
Suunto-Sportuhren – unserer Partner https://ruscher.de/suunto-sportuhren-unserer-partner-der-woche/ Fri, 31 Aug 2018 12:28:54 +0000 https://ruscher.de/?p=15123 Suunto-Sportuhren – unserer Aktionspartner der Woche vom 10.9.-16.09.2018 Im Rahmen unseres „4weeks-4marathons“-Training könnt Ihr die Suunto-GPS-Uhren am 15.09. persönliche testen. Unser Ansprechpartner für Suunto ist Martin Buchwald. DIE SUUNTO GESCHICHTE: 1936 GEBOREN UND IMMER NOCH AUF DER SUCHE NACH NEUEN WEGEN Jeder Entdecker hat eine Geschichte zu erzählen – und das ist unsere. Von der […]

Der Beitrag Suunto-Sportuhren – unserer Partner erschien zuerst auf Sport Ruscher.

]]>
Martin Buchwald (2)Suunto-Sportuhren – unserer Aktionspartner der Woche vom 10.9.-16.09.2018
Im Rahmen unseres „4weeks-4marathons“-Training könnt Ihr die Suunto-GPS-Uhren am 15.09. persönliche testen.

Unser Ansprechpartner für Suunto ist Martin Buchwald.

DIE SUUNTO GESCHICHTE:

1936 GEBOREN UND IMMER NOCH AUF DER SUCHE NACH NEUEN WEGEN

Jeder Entdecker hat eine Geschichte zu erzählen – und das ist unsere.

Von der Spitze des Mount Everest bis zum Fuße der Eisberge in der Antarktis – Entdecker und Taucher tragen Suunto Uhren auch an den entlegensten Plätzen dieser Erde. Denn Suunto verfolgt eine Mission: Wir möchten Abenteurer, Entdecker und Sportbegeisterte inspirieren und dafür ausstatten, die Berge, Ozeane und Pfade dieser Welt mental und physisch zu erobert.

Suunto wurde 1936 von dem finnischen Orientierungsläufer und Ingenieur Tuomas Vohlonen gegründet, der flüssigkeitsgefüllte Kompasse und ein Verfahren zu ihrer Massenherstellung erfunden hatte. Seitdem hat sich Suunto mit Sportuhren, Tauchcomputern und Präzisionsinstrumenten einen Namen als führendes Innovationsunternehmen gemacht, in das Abenteurer aus aller Welt ihr Vertrauen setzen. Ob für Aufstiege ins Hochgebirge oder Tauchgänge in Meerestiefen – mit Suunto sind Outdoor-Abenteurer körperlich und mental bestens auf die Erkundung neuer Gebiete vorbereitet. Der Hauptsitz und Produktionsbetrieb von Suunto befindet sich im finnischen Vantaa. Suunto beschäftigt weltweit mehr als 400 Mitarbeiter und verkauft seine Produkte in über 100 Ländern.

Weitere Informationen zu Suunto findet ihr unter www.suunto.com.

Der Beitrag Suunto-Sportuhren – unserer Partner erschien zuerst auf Sport Ruscher.

]]>
Informationen zum Sport Ruscher Training am 02.09. https://ruscher.de/informationen-zum-sport-ruscher-training-am-02-09/ Fri, 31 Aug 2018 08:11:52 +0000 https://ruscher.de/?p=15119 Liebe Läufer/ -innen, auch der sechste lange Lauf ist Geschichte und Ihr habt Euch wieder richtig gut reingehängt. Ich hoffe, Ihr hattet heute ein schönes Lauferlebnis. Der Blick richtet sich schon auf die Folgewoche: In unserem 3-er Rhythmus die letzte Belastungswoche vor einer Entlastungswoche.   Trainings diese Woche Ein Intervalltraining steht auf dem Plan. Das […]

Der Beitrag Informationen zum Sport Ruscher Training am 02.09. erschien zuerst auf Sport Ruscher.

]]>
Liebe Läufer/ -innen,

auch der sechste lange Lauf ist Geschichte und Ihr habt Euch wieder richtig gut reingehängt. Ich hoffe, Ihr hattet heute ein schönes Lauferlebnis.

Der Blick richtet sich schon auf die Folgewoche: In unserem 3-er Rhythmus die letzte Belastungswoche vor einer Entlastungswoche.

 

Trainings diese Woche
Ein Intervalltraining steht auf dem Plan. Das bedeutet wir belasten definiert (s.u.) und in der Pause wird nur getrabt. 

Umfang:
Wir laufen 1-2x5000m 

Intensität:
Wir laufen die erste Wiederholung bis zur IANS, dann bis zum geplanten WK-Tempo (HM/ Marathon); durch die typische Belastungsanforderung eines Marathonlaufes, wird sich für die „Marathonis“ das Tempo kaum unterscheiden.

Wir interpretieren das Training wie folgt:
Einteilung der Gruppe nach Zielzeiten erst bei den Intervallen

  • Warm up mit Movements
    • 6-8 Übungen Lauf-ABC
    • Fahrtspiel (30sek schnell/ 60sek. locker)
  • Kernprogramm 1-2x5000m jeweils 5min. Trabpause
  • Cool down

Wiederholungen
Halb/Marathonläufer/innen 2x5000m
10km-Läufer/ HM-Einsteiger 1x5000m

 

Achtung „Berliner“ & Teilnehmer am Trainingswochenende Val Di Fiemme
Die „Berliner“ & „Fiemmies“ absolvieren ein alternatives Programm – siehe Trainingsunterlagen (Stabi-Training + 8x 200m).

 

Wichtige Ergänzung
Am 14.9. startet unsere „Hausmesse“ 4weeks4marathons mit zahlreichen Events und Informationsgelegenheiten. Das Athletik-Training findet dann für alle stets Samstag-Mittag 12Uhr statt. Siehe auch hier!

 

Achtung Athletiktraining
Am kommenden Wochenende endet unser Kurs „Sommer-Athletiktraining“. Das Trainings findet noch einmal Freitags/ Samstag wie gewohnt statt. Ab dem 15.9. bieten wir Euch dann ein athletisches Training im Rahmen unserer „Hausmesse“ 4weeks4marathons . Immer Samstags ab 12Uhr geht es vom Laden aus los! Jede/r Teilnehmer/-in erhält ausserdem ein Los, dass die Chance auf einen unserer Sachpreise bietet.

Ganz liebe Grüße
Klaus

 

Der Beitrag Informationen zum Sport Ruscher Training am 02.09. erschien zuerst auf Sport Ruscher.

]]>
Informationen zum sechsten langen Lauf am 02.09.2018 https://ruscher.de/informationen-zum-sechsten-langen-lauf-am-02-09-2018/ Mon, 27 Aug 2018 11:00:55 +0000 https://ruscher.de/?p=15107 Liebe Läufer und Läuferinnen, wie schnell doch die Zeit vergeht. Unser letzter – eigen organisierter – langer Lauf in diesem Sommer steht an – am kommenden Sonntag, den 2.9.2018. Treffpunkt ist ab 8:30 Uhr am Parkplatz am Riemer Park (Wegebeschreibung anbei). Parkmöglichkeiten sind ausreichend vorhanden. Gerne übersende ich Euch mit dieser Mail noch ein paar […]

Der Beitrag Informationen zum sechsten langen Lauf am 02.09.2018 erschien zuerst auf Sport Ruscher.

]]>
Ruscher Training Sommer 2018 Logo_X1ALiebe Läufer und Läuferinnen,

wie schnell doch die Zeit vergeht. Unser letzter – eigen organisierter – langer Lauf in diesem Sommer steht an – am kommenden Sonntag, den 2.9.2018.

Treffpunkt ist ab 8:30 Uhr am Parkplatz am Riemer Park (Wegebeschreibung anbei). Parkmöglichkeiten sind ausreichend vorhanden.

Gerne übersende ich Euch mit dieser Mail noch ein paar wichtige Details:

Trainingsbeginn ist um 9.00 Uhr. Die Tour führt auf einer 6km langen Runde durch den Park; die Runde ist deshalb so konfektioniert, damit Ihr Euch für die Sonderaufgaben besser orientieren könnt.

Diesmal wartet eine besondere Herausforderung auf Euch:

Wir möchten Euch mit den Herausforderungen des Wettkampfes – egal ob Marathon, HM, oder 10km – konfrontieren. Deshalb sollt Ihr auch üben, Eurer Renneinteilung selbstständig zu beherrschen mit allen Höhen und Tiefen.

Organisatorisch laufen wir deshalb nicht in vorgegebenen Zielzeiten-Gruppen, sondern Ihr könnt Euer Trainingstempo lt. Tabelle (anbei) selbstständig laufen – ein gutes Training zur Selbsteinschätzung während des Marathons. Die Coaches laufen nur als „laufende Stoppuhren“ das jeweils vorgegebene Tempo.

Detail-Aufgaben für Euch: Bitte orientiert Euch, Eurer Zielzeit entsprechend am mittleren Tempo DL2 als Basis.

  1. Runde: DL2
  2. Runde: DL2
  3. Runde: DL3
  4. Runde: DL2
  5. Runde: DL3

Eure Coaches laufen als Pacemaker vorgegebene Tempi zur Orientierung für Euch. Da wir alle gleichzeitig auf die selbe Runde gehen, habt Ihr dadurch – zumindest organisatorisch – Wettkampfbedingungen. Die Gruppe wird sich dabei sicher sehr stark splitten.

Wir passieren den Treffpunkt nach jeder Runde – dort ist auch die Verpflegung organisiert. Das Deponieren von eigenen Getränken/ Verpflegung ist möglich und sinnvoll. Wir sorgen in überschaubarem Rahmen für Getränke (Wasser + ISO) sowie Obst und Backwaren (- ein Dank an dieser Stelle schon einmal an unseren Partner Bäckerei Traublinger).

Wir haben wieder die Getränke der Firma „MAURTEN“ am Start.

Unsere Coaches laufen folgende Tempi:

  • 5min/ km – Michael
  • 5:30min/ km – Peter
  • 5:45min/ km – Heinz
  • 6min/ km – Klaus
  • 6:30min/ km – Petra
  • 6:45min/km – Riki
  • 7min/ km – Sarah

Umfangempfehlungen:

  • Ambitionierte Marathonläufer (Plan B/C) 30-34km – 5 Runden + 1 Seerunde
  • Marathon-Neulinge (Plan A) ca. 30km – 5 Runden
  • Halbmarathonläufer bis zu 24km – 4 Runden

Aus besonderem Anlass – Teil 1
Traditionell runden wir unseren Lauf im Riemer Park mit einer Bade-Einheit im See ab. Wer Lust auf eine kurze Abfrischung hat – Badesachen mitbringen!

Aus besonderem Anlass Teil 2
Wir haben von unserem Textil-Drucker nun auch die entsprechend mit Namen bedruckten Jacken/ Westen geliefert bekommen. Am Sonntag nach dem Lauf könnt Ihr diese ebenso abholen, wie ab sofort im Laden.

Aus besonderem Anlass Teil 3
Am 14.9. startet unsere „Hausmesse“ 4weeks4marathons mit zahlreichen events und Informationsgelegenheiten. Das Athletik-Training findet dann für alle stets Samstag-Mittag statt. Siehe auch hier!

Ich wünsche Euch jetzt viel Spaß und vor allem ein gutes Training.

Ganz liebe Grüße
Klaus

Der Beitrag Informationen zum sechsten langen Lauf am 02.09.2018 erschien zuerst auf Sport Ruscher.

]]>