Informationen zum dritten langen Lauf am 23.07.2017

 In Uncategorized

Liebe Läufer und Läuferinnen,

im Rahmen unseres Sport Ruscher Sommer-Lauftrainings findet der nächste lange Lauf am 23.7. im Forstenrieder Park statt. Treffpunkt ab 8:30 Uhr Parkplatz des Gartencenters Pflanzen Ries in der Parkstraße.

Gerne übersende ich Euch mit dieser Mail noch ein paar wichtige Details:

Tragt Euch doch bitte auf unserer Online-Liste ein, damit wir besser planen und uns organisieren können. Ihr könnt diese Einträge selbstverständlich im Laufe der Wochen ergänzen/ ändern.

Trainingsbeginn ist um 9.00 Uhr. Die Tour führt auf zwei ca. 4,5/ 5,5km-Runden durch den Forstenrieder Park. Die Gesamtstrecke variiert zwischen ca. 15 und 24km. Einige kennen die Strecke vom letzten Jahr.

Wir passieren den Treffpunkt nach jeder Runde – dort ist auch die Verpflegung organisiert. Das Deponieren von eigenen Getränken/ Verpflegung ist möglich und sinnvoll. Wir sorgen in überschaubarem Rahmen für Getränke (Wasser + ISO) sowie Obst und Backwaren (- ein Dank an dieser Stelle schon einmal an unseren Partner Bäckerei Traublinger).

Wir bieten Euch unterschiedliche Trainingsgruppen an, die von unseren Trainern geführt werden.

  • Zielzeiten 3:00h – 3:15h/ Marathon (ca. 5 – 5:20min/km) – 5 Runden
  • Zielzeiten 3:16h – 3:30h/ Marathon (ca. 5:30 – 5:45min/km) – 5 Runden
  • Zielzeiten 3:31h – 3:45h/ Marathon (ca. 5:45 – 6:00min/km) – 5 Runden
  • Zielzeiten 3:46h – 4:00h/ Marathon (ca. 6 – 6:15min/km) – 4 Runden
  • Zielzeiten 4:01h – 4:15h/ Marathon (ca. 6:30 – 6:50min/km) – 4 Runden
  • Zielzeiten 4:16h – 4:30h/ Marathon (ca. 6:50 – 7:05min/km) – 4 Runden
  • Zielzeiten über 4:31h/ Marathon (über 7:15min/km) – 3 Runden

Diese Einteilung dient Eurer Orientierung. Selbstverständlich kann es sein, dass sich die Gruppe splittet – deshalb ist die Strecke derart gewählt, dass wir uns zwischenzeitlich begegnen – ein Wechsel also möglich ist. Bitte wählt die Gruppe so, dass Ihr das vorgegebene Trainingstempo gut und locker halten könnt.

Teilnehmern/-innen, die sich nicht exakt einordnen können, raten wir, die langsamere Gruppe zu wählen.

Wichtig:
Selbstverständlich unterliegt niemand dem Zwang, sich dem Tempo oder dem Trainingsumfang der Gruppe unterzuordnen. Bitte habt Verständnis dafür, dass die Coaches sich aber um die Betreuung der Gruppe (mit den jeweiligen Vorgaben) kümmern müssen. Wer im Einzelfall schneller/ langsamer/ weniger/ mehr trainieren möchte, kann das natürlich gerne tun, dabei eben auch die Verpflegung und Strecke nutzen. Damit sich in diesem Fall niemand „verläuft“, findet Ihr im Anhang die genaue Streckenbeschreibung.

Ich wünsche Euch jetzt viel Spaß und vor allem ein gutes Training.

Ganz liebe Grüße
Klaus

 

Recent Posts

Start typing and press Enter to search