Informationen zum Sport Ruscher-Training am 07.10.

 In Uncategorized

Ruscher Training Sommer 2018 Logo_X1ALiebe Lauffreunde,

Zielgerade!

Fast schon ein wenige wehmütig tippe ich die letzten Trainingsnews für den Sommer 2018. Aber: Es geht ja auch nach dem Marathon weiter. Gemäß dem Motto „nach dem Wettkampf ist vor dem Wettkampf“ bieten wir Euch auch im Herbst/ Winter ein interessantes Trainingsangebot. Dazu aber mehr in den kommenden Tagen/ Wochen.

Jetzt erst einmal ein herzliches Danke! und großes Kompliment für so viele schöne Trainingserlebnisse. Allen, die am kommenden Wochenende „ran müssen“: Toitoitoi – lasst es krachen!

Die letzten Tipps und positiven Gedanken gab es bereits am vergangenen Freitag – mit der Mail erhaltet Ihr die wichtigsten praktischen Tipps noch einmal schriftlich.

Bevor wir zu den Trainingsinhalten kommen

  • Thema Abschlussfoto: Wir haben viele gemeinsame Wochen trainiert und Kilometer „gefressen“. Schön wäre ein tolles Gruppenbild.
    Deshalb treffen wir uns heuer am 17.10. (Mittwoch nach (!) dem Marathon) zum standortübergreifenden Gemeinschafts-Rekom-Training um 18:30 Uhr am Standort Westpark zum Gruppenfoto und lockerem Auslaufen. Vorteil: Die Berliner und Ulmer und Lindauer und … sind selbstverständlich ebenso herzlich eingeladen 🙂.
  • Thema Postevent –Save the date!
    Wir haben uns für heuer die (!) Location schlechthin gesichert: Wir feiern bei Pasquale & Cynzia Russoniello in der Villa Antica in Pullach – villa-antica.de .
    Termin: 10. November ab 19 Uhr. Details kommen natürlich noch.

 

Trainings kommende Woche
In der kommenden Woche absolvieren wir Minutenläufe, oder Tempowechselläufe zur Einstimmung auf das Wochenende.

Die Belastung wird in der schnellen Phase bis an die IANS (individuelle anaerobe Schwelle – ca. 88-92% Hf-max) heranreichen; die Pausen laufen wir im G1-Bereich (ca 75-80%).

Wir interpretieren das Training wie folgt:
Die Einteilung der Gruppen im Hauptprogramm kann nach Zielzeiten erfolgen – so bilden sich immer Gruppen mit zumindest ca. 4-8 Personen

  • Warmup mit Movements
    • 4 Steigerungsläufe als kleines Fahrtenspiel: 30sek schnell/ 60sek locker
    • dann im Wechsel 5min bis zur IANS + 5min G1 laufen
    • (2-3 Wiederholungen – je nach Leistungsstand)
  • Cool down

Zu den Wiederholungen:

  • 3 Wiederholungen alle Marathon und HM-Läufer/-innen
  • 2 Wiederholungen: 10km-Läufer/-innen

Lieben Dank und ganz liebe Grüße
Klaus

 

Recent Posts

Start typing and press Enter to search